Studentenwerk Potsdam.
Quelle: www.Studentenwerk-Potsdam.de
Guten Abend und herzlich willkommen!!
Sie sind hier: Wir über unsGremien
Facebook

Gremien

Der Verwaltungsrat des Studentenwerks Potsdam

Der Verwaltungsrat berät und entscheidet in Angelegenheiten des Studentenwerkes von grundsätzlicher Bedeutung, soweit durch dieses Gesetz oder die Satzung nichts anderes bestimmt ist. Ihm obliegen insbesondere

  1. die Aufstellung von Grundsätzen über die Tätigkeit des Studentenwerkes und die Entwicklung seiner Einrichtungen,
  2. der Erlass der Satzung und der Beitragsordnung sowie die Festsetzung der Beitragshöhe,
  3. der Erlass der Ordnungen über die Nutzung der vom Studentenwerk betriebenen Einrichtungen,
  4. die Wahl der Geschäftsführerin oder des Geschäftsführers sowie ihre oder seine Bestellung und Abberufung nach Zustimmung des zuständigen Mitglieds der Landesregierung,
  5. die Beschlussfassung über den Wirtschaftsplanentwurf sowie die Kontrolle der Einhaltung des Wirtschaftsplanes,
  6. die Entgegennahme und Feststellung des Jahresabschlusses sowie die Entlastung der Geschäftsführerin oder des Geschäftsführers und
  7. die Zustimmung zum Erwerb, zur Veräußerung, zur Belastung von Grundstücken und Grundstücksrechten, zur Aufnahme von Darlehen und zur Übernahme von Bürgschaften, soweit es sich nicht um laufende Geschäfte handelt.

Verwaltungsratsbeschlüsse 2014

Sitzung des Verwaltungsrates am 03.03.2014

Beschluss Nr. 01/2014

Der Verwaltungsrat wählt Herrn Peter Heiß ab dem 01.11.2014 zum neuen Geschäftsführer des Studentenwerks Potsdam.

Beschluss Nr. 02/2014

Die Mitglieder des Verwaltungsrates stimmen der Förderung des Projektes Campusfest 2014 in Höhe von 10.000,00 Euro zu.
(Anmerkung der Redaktion: Ein Antrag des Stupas der FH Brandenburg.)

Beschluss Nr. 03/2014

Die Mitglieder des Verwaltungsrates stimmen der Förderung des Projektes Sommerfest 2014 der Potsdamer Hochschulen in Höhe von 15.000,00 Euro zu. Sitzung des Verwaltungsrates am 02.06.2014

Beschluss Nr. 04/2014

Auf der Grundlage des Prüfberichts und des erteilten uneingeschränkten Bestätigungsvermerkes des Wirtschaftsprüfers wird der Jahresabschluss des Studentenwerks Potsdam auf den 31.12.2013 entgegengenommen und festgestellt.

Beschluss Nr. 05/2014

Die Geschäftsführerin des Studentenwerks Potsdam wird für das Wirtschaftsjahr 2013 entlastet.

Beschluss Nr. 06/2014

Mit der Prüfung der Jahresabschlüsse auf den 31.12.2014 und 31.12.2015 wird die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Domus Revision AG, Schornsteinfegergasse 13, 14482 Potsdam beauftragt.

 

Sitzung des Verwaltungsrates am 24.11.2014

Beschluss Nr. 07/2014

Der Verwaltungsrat wählt Herrn Prof. Dr. Andreas Musil in Abwesenheit zum Vorsitzenden des neu gebildeten Verwaltungsrates.

Beschluss Nr. 08/2014

Der Verwaltungsrat wählt Herrn David Kolesnyk zum Stellvertreter des Vorsitzenden des neu gebildeten Verwaltungsrates.

Beschluss Nr. 09/2014

Der Verwaltungsrat wählt Frau Dr. Dietlind Tiemann in Abwesenheit zur Person des öffentlichen Lebens mit einschlägigen Fachkenntnissen auf wirtschaftlichem, rechtlichem oder sozialem Gebiet.

Beschluss Nr. 10/2014

Der Verwaltungsrat wählt Herrn Marcus Dreier zum Vertreter im Studierendenrat des DSW. Beschluss Nr. 11/2014Die Mitglieder des Verwaltungsrates stimmen dem Wirtschaftsplan des Studentenwerks für 2015 zu.

Beschluss Nr. 12/2014

Das Studentenwerk soll für das Haus 3 auf dem Campus Golm der Universität Potsdam einen Erbbaurechtsvertrag mit dem Land Brandenburg zu 0,00 % Zinsen p.a. abschließen.

 

Verwaltungsratsbeschlüsse 2015

Sitzung des Verwaltungsrates am 23.02.2015

Beschluss Nr. 01/2015

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Hochschulensommerfestes 2015  in Höhe von 15.000 EUR zu.

Beschluss Nr. 02/2015

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes "Golm Rockt V" auf dem Campus Golm der Universität Potsdam  in Höhe von 10.000 EUR zu.

Beschluss Nr. 03/2015

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes "StartUP-Party" an der Technischen Hochschule Wildau in Höhe von 5.000 EUR zu.

Beschluss Nr. 04/2015

Der Verwaltungsrat stimmt dem Ausbau der Kultur-und Kommunikationsplattform / Studierendenclub "CASINO" der Fachhochschule Potsdam  in Höhe von 17.999 EUR zu.

Beschluss Nr. 05/2015

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Campusfestes 2015 an der Fachhochschule Brandenburg in Höhe von 13.500 EUR zu.

Beschluss Nr. 06/2015

Der Verwaltungsrat beschließt den Kauf des im Blatt 6263 des Wohnungsgrundbuches von Babelsberg eingetragenen 1,95/1.000 Mieteigentumsanteils an dem Grundstück der Flur 4, Flurstück 321/2 von Babelsberg in einer Größe von insgesamt 35.794 m2, verbunden mit dem Sondereigentum an der im Aufteilungsplan mit der Nr. 13 bezeichneten Wohnung in der Rosenstraße Nr. 40 im 2. Obergeschoss samt Kelleranteil gleicher Nummer zum Preis von 24.286,36 EUR zur Erweiterung des Angebotes an studentischem Wohnraum.

Beschluss Nr. 07/2015

Die Satzung des Studentenwerks Potsdam vom 02.10.2010, bekanntgemacht im Amtsblatt für Brandenburg Nr. 9 vom 09. März 2011, Seite 400 - 403, wird wie folgt geändert:

  • In § 3 Pkt. 2 werden die Wörter "der Hochschule für Film und Fernsehen, Potsdam-Babelsberg" gestrichen und durch die Wörter "der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF" ersetzt.
  • In § 3 Pkt. 5 wird die Bezeichnung "(FH)" gestrichen.
  • In § 3 Pkt. 8 werden die Wörter "der BSP Business School Potsdam"  gestrichen und durch die Wörter "der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane" ersetzt.
  • Den Wortlaut des § 3 Abs. 2 Satz 3 streichen: "Nutzungsberechtigt sind ferner Studierende, die bei anderen Studentenwerken ihren Sozialbeitrag entrichtet haben." und ersetzen in:
    "Zur Erfüllung der Aufgaben nach Abs. 1 Satz 2 Nummer 1 können Verpflegungsdienstleistungen im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen auch an Studierende von Hochschulen außerhalb des Geltungsbereichs dieser Satzung erbracht werden, wenn und solange dies zweckmäßig erscheint und wirtschaftliche Nachteile nicht zu erwarten sind."
  • In § 4 Pkt. 1 wird der Verweis auf den "§ 77" gestrichen und durch den Verweis auf den "§ 79" ersetzt.
  • In § 4 Pkt. 2 wird der Verweis auf den "§ 78" gestrichen und durch den Verweis auf den "§ 80" ersetzt.
  • In § 6 Abs. 5 die Wörter "einen Hochschullehrer" streichen und durch die Wörter "ein Hochschulmitglied, das entweder Hochschulpräsident, Vertreter eines Hochschulpräsidenten oder Hochschullehrer ist," ersetzen.
  • In § 11 Abs. 1 Pkt. 2 den gesamten Wortlaut streichen und wie folgt neu fassen: "nach Maßgabe des Haushalts des Landes staatliche Zuweisungen und Darlehen"
  • In § 11 Abs. 4 den gesamten Wortlaut streichen und wie folgt neu fassen: Die §§ 1 bis 87 sowie 106 bis 110 der Landeshaushaltsordnung finden mit Ausnahmen der §§ 7, 18 Abs. 2, § 55, 64 und 65 der Landeshaushaltsordnung keine Anwendung. Für die Aufnahme von Darlehen durch die Studentenwerke beim Land gelten die §§ 23 und 44 der Landeshaushaltsordnung."

 

Sitzung des Verwaltungsrates am 22.06.2015

Beschluss Nr. 08/2015

Auf der Grundlage des Prüfberichts und des erteilten uneingeschränkten Bestätigungsvermerkes des Wirtschaftsprüfers wird der Jahresabschluss des Studentenwerks Potsdam auf den 31.12.2014 entgegengenommen und festgestellt.

Beschluss Nr. 09/2015

Die Geschäftsführer des Studentenwerks Potsdam Frau Karin Bänsch (bis 31.10.2014) und Herr Peter Heiß (ab 1.11.2014) werden für das Wirtschaftsjahr 2014 entlastet.

Beschluss Nr. 10/2015

Dem Geschäftsführer des Studentenwerks Potsdam wird die kommissarische Übernahme der Geschäftsführung des Studentenwerks Frankfurt (Oder) ab dem 01.07.2015 für längstens ein Jahr gestattet, sofern er vom Verwaltungsrat des Studentenwerks Frankfurt (Oder) per Beschluss zum kommissarischen Geschäftsführer bestellt wird. Der Verwaltungsrat geht davon aus, dass dem Studentenwerk Potsdam die zusätzlichen Kosten für die kommissarische Geschäftsführung erstattet werden. Den persönlich nicht anwesenden Mitgliedern des Verwaltungsrates, die ihr Stimmrecht übertragen haben, wird eine Widerspruchsfrist von einer Woche ab Bekanntgabe des Sitzungsprotokolls eingeräumt.

 

Umlaufverfahren vom 24.07.2015

Beschluss 11/2015

Mit dem schriftlichen Umlaufverfahren erklären sich 9 [Ja] 2 [Nein] 0 [Enthaltung] Stimmen einverstanden.
Der Verwaltungsrat beschließt die Teilabordnung von Herrn Peter Heiß für die Dauer der kommissarischen Geschäftsführung des Studentenwerks Frankfurt (Oder) ab dem 01.07.2015 und gewährt ihm für diese Zeit die Vergütung in Höhe von AT 3, wobei der Differenzbetrag zwischen der
derzeitigen Vergütung (TV-L 15, Stufe 5) und der AT 3-Vergütung zuzüglich sonstiger Personalnebenkosten vom Studentenwerk Frankfurt (Oder) an das Studentenwerk Potsdam erstattet wird, sowie einen Dienstwagen für die Fahrten zwischen Wohnung und Dienststelle.

 

Sitzung des Verwaltungsrates am 26.11.2015

Beschluss 12/2015

Der Verwaltungsrat bestätigt gemäß § 5 Nr. 5 der Studentenwerkssatzung den Wirtschaftsplan für das Geschäftsjahr 2016, der mit Erträgen und Aufwendungen in Höhe von 21.639,2 TEUR abschließt.

Beschluss 13/2015

Die Mitglieder des Verwaltungsrates stimmen der Förderung des Projektes „Weihnachtsglühen“ in Höhe von 4.000 EUR zu.

Beschluss 14/2015

Die Mitglieder des Verwaltungsrates stimmen der Förderung des Projektes StartUp-Party in Höhe von 5.000 EUR zu.

Beschluss 15/2015

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes „Sehsüchte 2016 – 45. Internationales StudentenFilmFestival“ in Höhe von 15.000 EUR zu.

 

Verwaltungsratsbeschlüsse 2016

Sitzung des Verwaltungsrates am 29.02.2016

Beschluss Nr. 01/2016

Der Verwaltungsrat wählt Herrn Marcus Dreier zum stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrates.

Beschluss Nr. 02/2016

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes "Golm Rockt VI" auf dem Campus Golm der Universität Potsdam  in Höhe von 10.000 EUR zu.

Beschluss Nr. 03/2016

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes "Kritische Aktionswoche an der Universität Potsdam 2016" in Höhe von 10.000 EUR zu.

Beschluss Nr. 04/2016

Der Verwaltungsrat stimmt dem "Casinotopia-Sommer 2016" der Fachhochschule Potsdam in Höhe von 2.750 EUR zu.

Beschluss Nr. 05/2016

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Campusfestes 2016 an der Fachhochschule Brandenburg  in Höhe von 12.500 EUR zu.

 

Sitzung des Verwaltungsrates am 20.06.2016

Beschluss Nr. 06/2016

Auf der Grundlage des Prüfberichts und des erteilten uneingeschränkten Bestätigungsvermerkes des Wirtschaftsprüfers wird der Jahresabschluss des Studentenwerks Potsdam auf den 31.12.2015 entgegengenommen und festgestellt.

Beschluss Nr. 07/2016

Der Geschäftsführer des Studentenwerks Potsdam Herr Peter Heiß wird für das Wirtschaftsjahr 2015 entlastet.

Beschluss Nr. 08/2016

Der Verwaltungsrat beschließt, mit der Prüfung des Jahresabschlusses auf den 31.12.2016 die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft WRG Audit GmbH zu beauftragen.

Beschluss Nr. 09/2016

Der Verwaltungsrat beschließt, dass die Rücklagen für Wohnheime, für Erhaltung und Erneuerung und die freie Rücklage in der handelsrechtlichen Bilanz ab dem Wirtschaftsjahr 2016 als „Rücklage für Studentisches Wohnen“ ausgewiesen und in „a) davon verwendet“ und „b) noch unverwendet“ unterteilt werden.

Beschluss Nr. 10/2016

Der Verwaltungsrat beschließt, die Entnahme von TEUR 300 aus der Rücklage für nichtverwendete Semesterbeiträge und Einstellung dieses Betrages in die zweckgebundene Rücklage für Studentisches Wohnen Buchst. b). Der Verwaltungsrat geht davon aus, dass es sich bei der Umwidmung um eine einmalige Maßnahme handelt, durch die der ursprüngliche Charakter der Semesterbeitragserhöhung um 10 EUR zur Stützung der Essenspreise nicht konterkariert werden darf.

Beschluss Nr. 11/2016

Der Verwaltungsrat beschließt, die dem Geschäftsführer in der Sitzung vom 22.06.2015 mit Beschluss Nr. 10/2015 gestattete kommissarische Geschäftsführung des Studentenwerks Frankfurt (Oder) bis zum 30.09.2016 zu verlängern.

 

Umlaufbeschluss vom 07.09.2016

Beschluss Nr. 12/2016

Der Verwaltungsrat beschließt, die dem Geschäftsführer in der Sitzung vom 20.06.2016 mit Beschluss Nr. 11/2016 gestattete kommissarische Geschäftsführung des Studentenwerks Frankfurt (Oder) bis zum 31.10.2016 zu verlängern.

 

Umlaufbeschluss vom 21.10.2016

Beschluss Nr. 13/2016

Der Verwaltungsrat beschließt, die dem Geschäftsführer in der Sitzung vom 20.06.2016 mit Beschluss Nr. 11/2016 gestattete kommissarische Geschäftsführung des Studentenwerks Frankfurt (Oder) bis zum 31.12.2016 zu verlängern.

 

Sitzung des Verwaltungsrates am 28.11.2016

Beschluss Nr. 14/2016

Die Mitglieder des Verwaltungsrates wählen Herrn Prof. Dr. Robert Seckler zum Vorsitzenden.

Beschluss Nr. 15/2016

Die Mitglieder des Verwaltungsrates wählen Herrn Marcus Dreier zum Stellvertreter des Vorsitzenden.

Beschluss Nr. 16/2016

Die Mitglieder des Verwaltungsrates wählen Herrn Frank Kerber in Abwesenheit als Person des öffentlichen Lebens mit einschlägigen Fachkenntnissen auf wirtschaftlichem, rechtlichen oder sozialem Gebiet.

Beschluss Nr. 17/2016

Die Mitglieder des Verwaltungsrates wählen Herrn Marcus Dreier zum Vertreter im Studierendenrat des DSW.

Beschluss Nr. 18/2016

Der Verwaltungsrat bestätigt gemäß ä 5 Nr. 5 der Studentenwerkssatzung den Wirtschaftsplan für das Geschäftsjahr 2017, der mit Erträgen und Aufwendungen in Höhe von 23.036‚2 TEUR abschließt.

Beschluss Nr. 19/2016

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes „Sehsüchte 2017 — 46. Internationales Studierenden-Festival der Filmuniversität KONRAD WOLF“ in Höhe von 15.000 EUR zu.

Beschluss Nr. 20/2016

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes „StartUP-Party“ an der Technischen Hochschule Wildau in Höhe von 5.000 EUR zu. Nach Abschluss des Projektes ist dem Verwaltungsrat in geeigneter Form von der Veranstaltung zu berichten.

 

Verwaltungsratsbeschlüsse 2017

Sitzung des Verwaltungsrates am 27.02.2017

Beschluss Nr. 01/2017

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes Campusfest 2017 an der Technischen Hochschule Brandenburg in Höhe von 13.000 Euro zu.

Beschluss Nr. 02/2017

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes Veranstaltung „Golm Rockt“ 2017 am 16.06. und 17.06.2017 an der Universität Potsdam in Höhe von 10.000,00 Euro zu.

Beschluss Nr. 03/2017

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes Hochschulsommerfest vom 07.06. bis 09.06.2017 an der Fachhochschule Potsdam in Höhe von 4.800,00 Euro zu.

 

Sitzung des Verwaltungsrates am 19.06.2017

Beschluss Nr. 04/2017

Auf der Grundlage des Prüfberichts und des erteilten uneingeschränkten Bestätigungsvermerkes des Wirtschaftsprüfers wird der Jahresabschluss des Studentenwerks Potsdam auf den 31. 12.2016 entgegengenommen und festgestellt.

Beschluss Nr. 05/2017

Der Geschäftsführer Herr Peter Heiß des Studentenwerks Potsdam wird für das Wirtschaftsjahr 2016 entlastet.

Beschluss Nr. 06/2017

Die Mitglieder des Verwaltungsrates wählen Frau Didem Demir zur Stellvertreterin des Vorsitzenden.

Beschluss Nr. 07/2017

Mit der Prüfung des Jahresabschlusses auf den 31.12.2017 wird die

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
WRG Audit GmbH
Würzburger Straße l3
30880 Laatzen

beauftragt.

Beschluss Nr. 08/2017

Der Verwaltungsrat nimmt die Satzung für den steuerbegünstigten Betrieb gewerblicher Art (BgA) Mensen und Cafeterien/Hochschulgastronomie und die Satzung für den steuerbegünstigten Betrieb gewerblicher Art (BgA) Studentisches Wohnen zustimmend zur Kenntnis und erklärt sein Einverständnis, über die Satzungen nach Abstimmung mit dem Ministerium fiir Wissenschaft, Forschung und Kultur im Umlaufverfahren abzustimmen.

Beschluss Nr. 09/2017

Der Verwaltungsrat stimmt den Erwerben

1. eines zinsfreien Erbbaurechtes für die Liegenschaft in der Karl-Liebknecht-Straße 24/25 (Universitätscampus Golm, Haus 7)

und

2. von beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten in Form von Geh- und Fahrrechten für die Erschließung der Liegenschaften in der Karl-Liebknecht-Straße 24/25 (Universitätscampus Golm, Häuser 3 und 7) zu.

Der Verwaltungsrat beauftragt den Geschäftsführer, die hierfür nötigen rechtsgeschäftlichen Erklärungen abzugeben und die gem. § 79 Nr. 7 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) für die Erwerbsvorgänge nötigen Zustimmungen der für die Hochschulen zuständigen obersten Landesbehörde einzuholen.

Beschluss Nr. 10/2017

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes Löffelball 2017 an der Technischen Hochschule Wildau in Höhe von 5.000 Euro zu.

Beschluss Nr. 11/2017

Der Verwaltungsrat stimmt der Förderung des Projektes Erstausstattung — Haus 17 — Casino Campus Kiepenheuerallee der Fachhochschule Potsdam in Höhe von 31.394,50 Euro zu. Für den Fall, dass vom Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen eine Rückforderung gegenüber dem AStA der Fachhochschule Potsdam für die Umbaumaßnahmen des „Casinos“ geltend gemacht wird, stimmt der Verwaltungsrat einer weiteren Förderung von 8.500 Euro bis zum Abschluss des Haushaltsjahres 2018 zu.

 

Die Mitglieder des Verwaltungsrats sind: (Stand: 28.11.2016)

Stimmberechtigte Verwaltungsratsmitglieder

Verwaltungsratsvorsitzender
Prof. Dr. Robert Seckler

Universität Potsdam, Vizepräsident

Prof. Dr. Enrico Sass
Fachhochschule Potsdam

Didem Demir
Universität Potsdam, Stellvertreterin des Vorsitzenden, Studentin

Michael Hantzsche
Universität Potsdam, Student

Martin Jank
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Kanzler

N.N.
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Student oder Studentin

Prof. Dr. Andreas Wilms
Technische Hochschule Brandenburg, Vizepräsident für Lehre u.Internationales

Christoph Kühnl
Technische Hochschule Brandenburg, Student

Thomas Lehne
Technische Hochschule Wildau, Kanzler

André Vetter
Technische Hochschule Wildau, Student

Dr. Sonja Rademacher
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
des Landes Brandenburg

Person des öffentlichen Lebens
Frank Kerber
Wildauer Wohnungsbaugesellschaft mbH


Verwaltungsratsmitglieder mit beratender Stimme

Karsten Gerlof
Universität Potsdam, Kanzler

Steffen Kissinger
Technische Hochschule Brandenburg, Kanzler

Gerlinde Reich
Fachhochschule Potsdam, Kanzlerin

Peter Heiß
Studentenwerk Potsdam, Geschäftsführer

Karolin Kozur
Studentenwerk Potsdam, Vertreterin der Bediensteten des Studentenwerks Potsdam

Mensaausschuss

Im Mai 2002 hat das Studentenwerk einen Mensaausschuss ins Leben gerufen. Mit diesem Ausschuss wurde ein Gremium geschaffen, das einerseits die Mensagäste und andererseits die Produzenten der Speisen zusammenführt. Aktuelle Fragen, z. B. zur Lebensmittelsicherheit, des Speisenangebots und der Qualität der Speisen, des Einkaufsmanagements sowie Wünsche und Anregungen werden diskutiert.

Der Mensaausschuss tagt, auf Einladung des Geschäftsführers, einmal pro Semester und setzt sich wie folgt zusammen:

  • STUPA / AStA Mitglieder der Hochschulen
  • MensaleiterInnen der Hochschulstandorte
  • Leiterin der Abt. Mensen und Cafeterien
  • ZentraleinkäuferInnen

Personalrat

07.05.2014: Geschäftsführerin Karin Bänsch und Personalleiterin Kerstin Wolf gratulieren Karolin Kozur zur Wahl als neue Vorsitzende des Personalrates. (von links nach rechts)

Am 07.05.2014 wurde der Personalrat des Studentenwerks Potsdam gewählt.

Vorsitzende:

Karolin Kozur
Sozialberatung
0331 / 3706 254
kozur(at)studentenwerk-potsdam.de

 

Stellvertreter:

Bernd Geserich
Allgemeine Verwaltung
0331 / 3706 202
geserich(at)studentenwerk-potsdam.de

Ute Wölke
Mensa Kiepenheuerallee
0331 / 580 27 03
mensapa(at)studentenwerk-potsdam.de

 

Schriftführer:

Robert Probst
Rechtsbehelfsstelle Amt für Ausbildungsförderung
0331 / 3706 313
probst(at)studentenwerk-potsdam.de

 

Mitglieder:

Thomas Kuhn
Wohnen, Verwaltungseinheit Studentendorf
0331 / 710144

Simone Mart
Amt für Ausbildungsförderung
0331 / 3706 304
mart(at)studentenwerk-potsdam.de 

Jörg Lippmann
Mensa Griebnitzsee
0331 / 977 37 49

 

 

normale Schriftgrösse
grosse Schrift
sehr grosse Schrift