Studentenwerk Potsdam.
Quelle: www.Studentenwerk-Potsdam.de
Guten Abend und herzlich willkommen!!
Sie sind hier: BeratungSozialberatungsstelleStudieren mit KindKindergeld
Facebook

Kindergeld für Studierende

Kindergeld ist eine staatliche Leistung an die Eltern/ Erziehungsberechtigten, welche in Abhängigkeit der Anzahl der Kinder innerhalb der Familie und einkommensunabhängig gezahlt wird.

Unter welchen Voraussetzungen erhalten Eltern Kindergeld für Kinder über 18 Jahre?

  • Eltern erhalten Kindergeld für Kinder während der Ausbildung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Die Zeiten des Wehrdienstes/Zivildienstes wirken verlängernd. Bei Studierenden beginnt der Ausbildungsstatus mit dem ersten Tag des ersten Semesters und endet mit dem Erhalt des Abschlusszeugnisses, wenn die Exmatrikulation nicht schon vorher erfolgt ist.
  • Eltern erhalten Kindergeld für Kinder (Studierende) während einer Übergangszeit von vier Monaten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten, z.B. zwischen Schulabschluss und Beginn des Studiums. Zwangspausen vor und nach dem Wehr- bzw. Zivildienst, einem entsprechenden Ersatzdienst oder einem freiwilligen sozialen bzw. ökologischen Jahr oder Europäischen Freiwilligendienst sind ebenfalls solche Übergangszeiten, wenn sie nicht länger als vier Monate dauern und wenn nach dem Dienst eine Ausbildung aufgenommen oder fortgesetzt wird. Außerdem erhalten sie Kindergeld bis zum 21. Lebensjahr des Kindes, wenn es arbeitsuchend gemeldet ist.
  • Eltern erhalten Kindergeld für studierende Kinder bis zum 25. Lebensjahr, auch wenn die Studierenden eigene Kinder haben und auch für sie Kindergeld beziehen. Eine Studierende ist bei Beurlaubung wegen Schwangerschaft für die Dauer des Semesters zu berücksichtigen, in dem die Entbindung zu erwarten ist, längstens bis zum Ablauf des Monats, in dem die Schutzfrist des § 6 Abs. 1 MuSchG endet. Wird das Studium jedoch in dem darauf folgenden Semester fortgesetzt, ist die Studierende auch darüber hinaus bis zum Semesterbeginn zu berücksichtigen. Die Zahlung des Kindergelds ist nicht abhängig vom Ausbildungs- bzw. Studienerfolg, einem Studienwechsel oder Studienabbruch.

Besteht nur für einen Teil des Jahres Anspruch auf Kindergeld (z. B. weil das Kind im Laufe des Jahres seine Ausbildung beendet), verringert sich der Grenzbetrag um jeweils ein Zwölftel für jeden Kalendermonat, in dem das Kind an keinem Tag kindergeldberechtigt war.

Wie hoch ist das Kindergeld?

Das Kindergeld beträgt

  • für das erste und zweite Kind jeweils 190 Euro
  • für das dritte Kind jeweils 196 Euro
  • für jedes weitere Kind 221 Euro

Einkommen und Kindergeld

Seit 2012 wird das Einkommen volljähriger Kinder, die sich in einer Erstausbildung befinden, nicht mehr berücksichtigt.

Haben Studierende bereits ein Studium oder eine Ausbildung abgeschlossen, so wird Einkommen nur dann berücksichtigt, wenn die Berufstätigkeit "unschädlich" für das Studium ist. In der Regel trifft das zu, wenn die wöchentliche Arbeitszeit unter 20 Stunden liegt.

Wird Kindergeld bei einer Unterbrechung oder Beurlaubung des Studiums gekürzt?

Eine Unterbrechung durch Beurlaubung vom Studium bewirkt für diesen Zeitraum eine Einstellung der Kindergeldzahlungen. [BFH , AZ VIII R 23/02 vom 13.07.2004]

Ausnahmen gibt es bei der Beurlaubung wegen Krankheit oder Mutterschutz.

Wer bekommt das Kindergeld ausgezahlt?

Das Kindergeld wird dem Antragsteller, d.h. in der Regel dem Vater oder der Mutter ausgezahlt.

Studierende können einen Antrag bei der zuständigen Familienkasse für eine direkte Auszahlung des Kindergeldes an sich stellen. Die ist dann möglich, wenn kein Unterhalt gezahlt wird, bzw. wegen fehlender Leistungsfähigkeit kein Unterhalt gezahlt werden kann oder die Unterhaltszahlungen unterhalb der Kindergeldgrenze liegen.

Kann es Kindergeld auch für verheiratete Studierende geben?

Ein Kindergeldanspruch besteht - sofern alle anderen Bedingungen erfüllt sind - auch für verheiratete Studierende. Voraussetzung ist, dass die Eltern weiterhin für ihr Kind aufkommen, weil Einkünfte und Bezüge des Kindes sowie das verfügbare Einkommen der Ehepartnerin/des Ehepartners so gering sind, dass der Unterhalt des Kindes nicht sichergestellt ist.

Wann endet die Kindergeldzahlung bei Studierenden?

Die Kindergeldzahlung endet bei einem Studium spätestens mit dem Monat, in dem das Kind vom Gesamtergebnis der Prüfung offiziell schriftlich unterrichtet worden ist, auch wenn das Kind nach der Abschlussprüfung an der Hochschule noch immatrikuliert bleibt.

Folgende Dokumente enthalten weitere Informationen zum Bundeskindergeldgesetz:

www.bundesrecht.juris.de/bkgg_1996

Merkblatt zum Kindergeld von der Familienkasse

Urteile vom Bundesgerichtshof sind unter der Internetadresse www.bundesgerichtshof.de einsehbar.

normale Schriftgrösse
grosse Schrift
sehr grosse Schrift