Studentenwerk Potsdam.
Quelle: www.Studentenwerk-Potsdam.de
SWP-Logo
Guten Abend und herzlich willkommen!!
Sie sind hier: Aktuelles
Facebook

Aktuelles

Medieninformation der Studentenwerke Berlin und Potsdam

Freitag, 11. März 2016
Gegenseitiger Mensabesuch jetzt ohne Frust

Die Freude ist groß: Ab sofort können Studierende zum jeweiligen Studipreis in den Mensen der Studentenwerke Berlin und Potsdam essen.

Wohnort Brandenburg an der Havel, Studium an der FU Berlin, Bibliotheksbesuche in Potsdam und Berlin, Mittagessen irgendwo unterwegs in den Mensen Griebnitzsee in Potsdam oder der Berliner Hardenbergstraße – natürlich zum Preis für Studierende. Das war jahrelang kein Problem, es wurde toleriert und es war auch nicht wirklich geregelt.

Mit Beginn des Wintersemesters 2011/2012 mussten dann Studierende aus dem Zuständigkeitsbereich des Studentenwerks Potsdam in Berlin den Gästepreis zahlen, Potsdam zog nach.

Ursächlich dafür war auch ein verstärkter Zustrom von Studierenden privater Hochschulen, die an die Studentenwerke aber keinen Semesterbeitrag zahlen, damit, neben der Förderung durch das Land bzw. den Senat, der günstige Preis überhaupt möglich ist.

Nun gibt es eine Regelung: Mit dem Brandenburgischen Hochschulgesetz vom 28. April 2014 und jetzt mit der Novellierung des Berliner Studentenwerksgesetzes vom 25. Februar 2016 können
Kooperationsvereinbarungen mit anderen Studentenwerken geschlossen werden.

Die Vereinbarung zwischen Berlin und Potsdam war bereits abgestimmt.

Die Geschäftsführerin des Studentenwerks Berlin Petra Mai-Hartung und der Geschäftsführer des Studentenwerks Potsdam Peter Heiß haben sie jetzt unterzeichnet.

Ansprechpartner:

Studentenwerk Potsdam
Gudrun Wewetzer
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0331 3706-250
Fax: 0331 3706-125
wewetzer(at)studentenwerk-potsdam.de

Studentenwerk Berlin
Jürgen Morgenstern
Pressesprecher
Tel.: 030 93939-7206
Fax: 030 93939-7202
j.morgenstern(at)studentenwerk-berlin.de

 

normale Schriftgrösse
grosse Schrift
sehr grosse Schrift