Studentenwerk Potsdam.
Quelle: www.Studentenwerk-Potsdam.de
Guten Abend und herzlich willkommen!!
Sie sind hier: Wohnen und BauenWeitere Informationen
Facebook

Weitere Informationen

Allgemeine Mietbedingungen (AMB)

Die aktuellen Mietbedingungen aller Wohnanlagen des Studentenwerks Potsdam.

Renting conditions

To open the renting conditions please click here

Hausordnung

Ebenso wie die Mietbedingungen gilt auch die Hausordnung für alle unsere Wohnanlagen.

House Rules for Student Halls of Residence

Just as the renting conditions applies also the house rules to all our housing estates.

Einzugsermächtigung/ SEPA-Lastschrift

Sofern Sie uns das Mandat zum Einzug der Miete von Ihrem Bankkonto erteilen möchten, können Sie das SEPA-Formular (Einzugsermächtigung) [hier] herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt zur Vertragsunterzeichnung mitbringen.

Meldepflicht

Bitte denken Sie nach Ihrem Einzug in eines unserer Wohnanlagen an Ihre Meldepflicht. [Hier] finden Sie die Adressen der Meldeämter.

Richtlinie für die Vergabe von Wohnheimplätzen im Studentenwerk Potsdam

Fassung vom 01.04.2017 ...mehr

Untervermietung

Die Untervermietung bedarf gemäß § 9 Allgemeine Mietbedingungen des Studentenwerks Potsdam der Zustimmung des Vermieters, dem Studentenwerk Potsdam.
Die Zustimmung erfolgt in jedem Fall nur auf schriftlichen Antrag.
Die Genehmigung ist auf maximal 2 Semester begrenzt.
Akzeptiert werden Untermieter_innen, die die Voraussetzungen entsprechend den Vergaberichtlinien des Studentenwerkes Potsdam erfüllen (wie z. B. Studierende der genannten Hochschulen, die nicht überwiegend berufstätig bzw. über regelm. Erwerbseinkommen verfügen; die nicht bereits in einem Wohnheim bis zur Höchstwohndauer gewohnt haben; die weder über Mietrückstände noch anderweitige mietrechtliche Verstöße im Studentenwerk Potsdam verfügen usw.)

Eine Untervermietung ist nur während eines Auslandssemesters bzw. - Aufenthaltes sowie eines Pflichtpraktikums möglich! 

Gegen Besucher ist nichts einzuwenden, wenn der Freund oder die Freundin dann gar nicht mehr gehen wollen, dann wird es für alle teuer. (Abnutzung, Wasser, Strom)
Hier entstehen dem Studentenwerk Kosten, die dann letztlich auf alle Mieter umgelegt werden müssen.
Reden Sie mit uns! Auf Antrag und Zahlung einer Pauschale von monatlich 50 EUR kann Ihr Freund oder Ihre Freundin - sofern Sie ebenfalls als Studierende eingeschrieben sind-, nach Prüfung der räumlichen Gegebenheiten, bei Ihnen wohnen.

Die vorhandene Möblierung wird übrigens während der Untermietzeit seitens des Studentenwerkes nicht verändert, d. h. weder ein 2. zusätzliches Bett wird bereitgestellt, noch gibt es eine Möglichkeit der Einlagerung von nicht genutzten Möbeln.

Details zur Antragstellung sowie weitere Fragen zur Untervermietung klären Sie bitte mit der für Ihre Wohnanlage zuständigen Sachbearbeiterin bzw. dem Sachbearbeiter.

Illegale Untervermietung und Untervermietung mit Gewinnerzielungsabsicht (Mietaufschlag) führen zur Kündigung des Mietverhältnisses.

Waschkarten für Studierende der Filmuniversität Babelsberg

Bis zur Einführung einer Multifunktionskarte durch die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf ist es möglich, dass die Bewohner der Wohnanlagen des Studentenwerkes Potsdam, die gleichzeitig Studierende der genannten Hochschule sind, sogenannte "Waschkarten" erwerben.

Diese Karten können an der Kasse des Hauptsitzes Babelsberger Straße 2 (im Hbf.) während der Kassenzeiten in Empfang genommen werden, wobei eine Kaution von 10,00 € zu hinterlegen ist. Zur Legitimierung ist der jeweilige Studierendenausweis der Filmuniversität vorzulegen. Weiterhin ist die Benennung der Wohnanlage wichtig.

Die individuelle Aufwertung dieser Karte ist an den Kassen der Mensen/ Cafeterien möglich.

Die Richtlinie für den Einsatz dieser Waschkarten in der Fassung vom 01.01.2016 finden Sie hier: ...mehr. Mit dem Erwerb der Karte erkennen Sie diese automatisch an.

 

 

Waschmaschinen und Trockner/ Easy Wash

Der Umbau der Waschmaschinen und Trockner ist abgeschlossen. Wir bitten alle Nutzer, folgende Hinweise zu beachten:

  1. Ab sofort kostet ein Waschgang 2,50 €, eine Trocknung 2,00 €. 
  2. An Studierende der Filmuniversität sowie Gäste/ andere Bewohner der Wohnanlagen: Es ist ab sofort möglich, dass ausschließlich Bewohner der Wohnanlagen des Studentenwerkes Potsdam, die keine PUCK-Karte erhalten können, sogenannte "Gästewaschkarten" erwerben.

    Diese Karten können an der Kasse des Studentenwerkes Potsdam, Babelsberger Straße 2 in 14473 Potsdam während der Sprechzeiten in Empfang genommen werden, wobei ein Pfand i. H. von 10,00 € zu hinterlegen ist. Zum Nachweis ist entweder der Studierendenausweis vorzulegen oder ein Nachweis zu erbringen, dass man in den Wohnanlagen des Studentenwerkes wohnt (z. B. Untermietvertrag). Die Aufwertung dieser Gästewaschkarte ist an den Kassen der Mensen/ Cafeterien sowie an weiteren Terminals der Universität möglich.

  3. Die Richtlinie für den Einsatz dieser Waschkarten in der Fassung vom 01.01.2016 finden Sie hier: ...mehr. Mit dem Erwerb der Karte erkennen Sie diese automatisch an.

  4. Sollten Störungen an den einzelnen Geräten auftreten, steht Ihnen die Hotline der Firma Schneidereit unter 0212-7000 0 (Mo.-Fr. von ca. 08:00 bis 16:00 Uhr) zur Verfügung. Melden Sie bitte dieses Problem immer der Firma Schneidereit, da sonst Fehlbuchungen - sofern nicht durch Nutzerschulden verursacht - nicht reguliert werden können. Für weitere Hinweise steht Ihnen weiterhin die E-Mail-Adresse waschmaschinen(at)studentenwerk-potsdam.de bereit.
  5. In den Wohnanlagen Haus 15 + 17 in Potsdam-Golm sowie Rosenstr. 40 in Babelsberg wurden Münzgeräte zur kostenpflichtigen Nutzung installiert; die Benutzung Ihrer PUCK-Karte ist dort nicht möglich.
  6. Die ehemalige Waschkarte kann ab sofort nicht mehr genutzt werden. Die Kaution für funktionsfähige Alt-Karten und Restguthaben werden unter Vorlage des Studierendenausweises bis spätestens 31.03.2016 am Service Point des Hauptsitzes des Studentenwerkes Potsdam erstattet. Studierende in Wildau bzw. Brandenburg/ H. können diese Karten in den jeweiligen Mensen einlösen. Ab 01.04.2016 ist eine Auszahlung nicht mehr möglich!
  7. Informationen zum Waschmittel sowie Grundtipps zum Waschen finden Sie hier:
  8. Um Lärmbelästigungen zu vermeiden, halten Sie bitte die Ruhezeiten ein! Eine Benutzung der Geräte zwischen 22:00 und 06:00 Uhr ist nicht erlaubt.
  9. Zur Vermeidung von Bedienungsfehlern (häufiger Grund für Geräteausfälle) bitten wir Sie, folgende Hinweise zu beachten:
                                1. Folgen Sie bitte den Anleitungen, die an den Wänden angebracht wurden.
                                2. Reinigen Sie bitte nach jeder Trocknung das Flusensieb in der Trocknertür.
                                3. Bitte die Tür der Waschmaschinen fest zudrücken, bis die Mechanik einrastet.
                                4. Verwenden Sie kein eigenes Waschmittel/ keinen eigenen Weichspüler. Die Zuführung erfolgt automatisch.
                                5. Vermeiden Sie unbedingt eine Überladung der Waschmaschinen und Trockner.
                                6. Keine Bettdecken, Kissen, Übergardinen und Teppiche waschen! Das zerstört die Geräte; die Kosten für Reparaturen werden an die Verursacher weitergereicht.
                                7. Vermeiden Sie unbedingt das Abreißen des Waschmittelfaches sowie eine gewaltsame Öffnung des sog. Bullauges. Schäden durch Vandalismus, Manipulation und Sachbeschädigungen werden strafrechtlich verfolgt und dem Verursacher in Rechnung gestellt! Die fristlose Kündigung des Mietverhältnisses ist ebenfalls die Folge.
                                8. Bitte zeitnah nach jedem Wasch- bzw. Trocknungsgang die Wäsche entnehmen! Ihre Kommilitonen danken es Ihnen.

Wohnheimwörterbuch

Was heißen Heimatadresse, Putzplan, Partyraum auf Arabisch oder Russisch? Illustriertes Wohnheimwörterbuch jetzt in acht Sprachen ...mehr

normale Schriftgrösse
grosse Schrift
sehr grosse Schrift