Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Unsere Website verwendet darüber hinaus "Matomo", dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst. Gern können Sie der Speicherung und Nutzung über diesen Opt-Out-Link widersprechen.

Studieren ist nicht immer leicht

Wir helfen Ihnen in persönlichen Krisen – kostenlos und vertraulich

Egal ob Sorgen im Studium oder private Probleme – wir unterstützen Sie in schwierigen Lebenssituationen. Unsere Berater*innen haben ein offenes Ohr und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen. Wir informieren auch zu Möglichkeiten therapeutischer Unterstützung.

In welchen Fällen helfen wir?

  • Schwierigkeiten im Studium (Rede- und Prüfungsängste, Schreibblockaden, Prokrastination, Studienabbruch etc.)
  • Angstzustände, depressive Verstimmung, Selbstwertprobleme
  • Partnerschaftskonflikte, belastende Familiensituationen
  • psychosomatische Beschwerden, Probleme mit dem Essverhalten
  • Kontakt- und Beziehungsschwierigkeiten (soziale Isolation, Probleme mit Freund*innen und Kommiliton*innen)
  • Suchtprobleme (Drogen, Alkohol, Medien)
  • finanzielle Sorgen
  • aktuelle Krisen (Verlust und Trennungen bedeutsamer Menschen, Suizidgedanken, Gewalterfahrungen)

Hinweis:
Aus organisatorischen Gründen ist unsere Psychosoziale Beratungsstelle erst wieder ab dem Wintersemester (vsl. Mitte September) besetzt. Sollten Sie in der Zwischenzeit Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne auch an die Psychologische Beratung der Universität Potsdam oder an unsere Sozialberaterin.

Downloads

Kontakt

Psychosoziale Beratungsstelle
Erst wieder ab dem Wintersemester 2019/20
Raum: 4.76
+49 331 3706-252
Babelsberger Straße 2
14473
Potsdam