eine für alle

|   Food

Die bundesweit größte Studierendenbefragung startet am 13. Mai an den Brandenburger Hochschulen

Eine Befragung – viele Vorteile

Die Studierendenbefragung untersucht die Lebenssituation, den sozialen Hintergrund und die Einstellungen von Studierenden sowie deren Studiensituation und die damit verbundenen Herausforderungen. Sie ist die größte Untersuchung dieser Art, die je in Deutschland durchgeführt wurde.

Ihr Ziel ist es, ein realistisches Bild der Lage von Studierenden in Deutschland zu erhalten. Nur so kann erfasst werden, an welchen Stellen Politik, Gesellschaft und Hochschulen eingreifen müssen, um die Situation der Studierenden zu verbessern. Dies ist insbesondere in Zeiten wichtig, in denen sich Rahmenbedingungen des Studiums stark verändert haben – so wie wir es aktuell im Zuge der Corona-Pandemie und der Digitalisierung des Studiums erleben.

Was bedeutet das konkret? Nur wenn gefragt wird, wie viel Geld Studierende für ihren Lebensunterhalt benötigen, kann das BAföG entsprechend angepasst oder Unterstützungsprogramme aufgesetzt werden. Nur wenn die Herausforderungen von Studierenden mit Kind, mit Beeinträchtigung oder mit Migrationshintergrund bekannt sind, können sie zielgerichtet unterstützt werden. Nur wenn erfasst wird, warum Studierende ihr Studium abbrechen bzw. warum sich im Studienverlauf Verzögerungen ergeben, können Hilfs- und Beratungs- und Unterstützungsangebote entsprechend angepasst werden.

Wer kann an der Studienbefragung teilnehmen?

Um ein realistisches Bild der Lage der Studierenden in Deutschland zu gewinnen, wird etwa ein Drittel aller Studierenden zur Teilnahme an der Untersuchung eingeladen. Bei etwa 2,9 Millionen an deutschen Hochschulen eingeschriebenen Studierenden sind das nahezu eine Million Studierende. Falls Sie zu diesem Drittel gehören, erhalten Sie eine E-Mail direkt von der Hochschule mit dem Link zum Online-Fragebogen.Die Brandenburger Hochschulen starten mit dem Einladungsversand ab dem 13. Mai 2021. Wer eine Einladungsmail erhält, wird per Zufall entschieden. Jede teilnehmende Hochschule zieht ein zufälliges Drittel ihrer Studierenden. Wenn Sie keine Einladungs-E-Mail von der Hochschule erhalten, gibt es leider keine Möglichkeit an der Studie teilzunehmen.

Weitere Informationen zur Studierendenbefragung: https://www.die-studierendenbefragung.de/die-studierendenbefragung

back