Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen

|   Studentenwerk

Hinweise zu den Angeboten und Einrichtungen des Studentenwerks

Stand: 08.01.2021

Das Studentenwerk Potsdam ist auch während der Corona-Pandemie für die Studierenden da. Auf dieser Seite informieren wir über finanzielle Hilfen, telefonische Sprechzeiten sowie besondere Hygienemaßnahmen in den Mensen und Cafeterien.

Allgemeine Hinweise

Studienfinanzierung / Finanzielle Hilfen

BAföG

  • Telefonische Erreichbarkeit des Amts für Ausbildungsförderung: Montag, Mittwoch, Freitag: 9.00 – 11.30 Uhr, Dienstag: 13.00 – 15.00 Uhr
  • BAföG-berechtigten Studierenden entstehen durch die Verschiebung der Präsenzlehrveranstaltungen keine Nachteile. Nähere Infos zum BAföG während der Corona-Krise
  • Mit dem Inkrafttreten der Hochschulpandemieverordnung am 14.10. wurde die individuelle Regelstudienzeit für alle im Sommersemester 2020 immatrikulierten Studierenden um ein Semester verlängert. BAföG-Empfänger*innen in unserem Zuständigkeitsbereich bekommen demnach ein Semester länger BAföG. Zudem kann der nach § 48 BAföG erforderliche Leistungsnachweis insgesamt ein Semester später vorlegt werden.
  • Der BAföG-Antrag kann online oder auf Papier gestellt werden. BAföG-Antragsformulare liegen im Hauptsitz des Studentenwerks Potsdam aus, und zwar im Flur vor der Eingangstür.

Mensen und Cafeterien

  • Die Mensen an den Standorten der Universität Potsdam in Golm und am Neuen Palais bieten ab 11. Januar 2021 in der Zeit von 11 bis 13 Uhr einen To-go-Verkauf an. Es kann auch vor Ort gegessen werden.
  • Der Food Hopper steht aktuell vor der Wohnanlange in der Kaiser-Friedrich-Straße 142 und serviert von Montag bis Freitag frisches Essen in der Zeit von 11.00 bis 13.30 Uhr.
  • Ab dem 25. Januar ist das Tragen medizinischer Masken in unseren Mensen Pflicht.
  • Viele unserer Verpflegungseinrichtungen sind während des Wintersemesters 2020/21 eingeschränkt geöffnet. Wir bitten Sie, sich solidarisch zu verhalten und die Hygiene-Hinweise bei Ihrem Mensabesuch zu beachten. Nähere Informationen zu den Mensen und Cafeterien und den Hygieneregeln.

Wohnanlagen

  • Telefonische Erreichbarkeit der Wohnheimverwaltung: Montag, Dienstag und Donnerstag: 9.00 – 11.30 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 13.00 – 15.00 Uhr
  • Die Wohnanlagen des Studentenwerks sind geöffnet. Auch Mietverträge werden weiterhin unterzeichnet. Die Verwaltung und Hausmeister können telefonisch oder per E-Mail kontaktiert werden.
  • Sie haben sich für einen Wohnheimplatz zum Wintersemester beworben und warten nun auf ein Angebot? Da sich die Termine für die Einschreibungen an den Hochschulen teilweise verschoben haben und auch die Vorlesungszeit mitunter später beginnt, können auch unsere Angebote erst später verschickt werden. Bitte gedulden Sie sich noch etwas.
  • Studierende, die in das Land Brandenburg einreisen und sich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben (siehe Risikogebiete), müssen sich 10 Tage in Quarantäne begeben. Die Quarantänezeit kann nicht im Wohnheim verbracht werden. Es besteht die Möglichkeit, eine Bestätigung des zuständigen Gesundheitsamtes mit negativem Corona-Testergebnis und einem ärztlichen Attest vorzulegen - allerdings muss diese Testung mindestens fünf Tage nach der Einreise durchgeführt werden. Die Zwischenzeit muss in Quarantäne verbracht werden.
  • Nähere Infos zum studentischen Wohnen

Beratung & Soziales

  • Sozialberatung: Die Sozialberatung findet derzeit ausschließlich telefonisch oder per E-Mail statt. Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, 8.00 – 15.00 Uhr
  • Psychosoziale Beratung: Bitte vereinbaren Sie per E-Mail einen Termin für ein anschließendes telefonisches Beratungsgespräch.
  • Jobvermittlung: Jobangebote werden weiterhin vermittelt. Sie können telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen und Links

Informationen der Hochschulen

Zur News-Übersicht