Mehr Wohnheimplätze für Wildau!

|   Wohnen

Am 8. August wurde der Grundstein für neuen studentischen Wohnraum auf dem Hochschulcampus gelegt

Die Studierenden der Technischen Hochschule Wildau dürfen sich auf mehr bezahlbaren Wohnraum freuen – und das unmittelbar auf dem Campus!

Am Donnerstag, dem 8. August, wurde im Beisein von Dr. Martina Münch – Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg – der Grundstein für eine neue studentische Wohnanlage am Hochschulring gelegt. Der Bau wird voraussichtlich im Wintersemester 2020/21 fertiggestellt und soll künftig Platz für 117 Studierende bieten.

In der viergeschossigen Wohnanlage sind vor allem 1-Raum-Apartments und 1-Raum-Apartments mit Doppelbelegung vorgesehen – die monatliche Miete wird die aktuelle BAföG-Wohnpauschale von 325€ nicht übersteigen.

Das 9,5 Mio. Euro teure Projekt wurde vom Land Brandenburg voll finanziert.

Zur News-Übersicht
Neubau in Wildau
Ansicht vom Campus
Grundsteinlegung